SCHLIESSEN

Nordkanalregion

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Suche

Impuls

Die richtige Balance

26.07.2022 | Wie soll das eigentlich gehen:
Sensibel und achtsam bleiben, ohne sich den Katastrophen und schlechten Nachrichten unterzugehen? Wie es schaffen, sich eine etwas dickere Haut zuzulegen, ohne abzustumpfen?

Wie realistisch bleiben, ohne dem Impuls, den Kopf in den Sand zu stecken nachzugeben?

Ich weiß es nicht!

Vielleicht tut es gut, einmal in sich hineinzuhorchen, auf das eigene Bauchgefühl zu achten, was hilft, was trägt.

Mir fällt folgendes ein:

Wenn ich eine Beerdigung halte, dann lese ich fast immer den Psalm 23. Und während ich die Angehörigen in ihrer Trauer vor mir sehe, dann bekomme ich bei der Zeile: „Denn du bist bei mir“ eine große Ruhe. Dann merke ich, dass Gott bei mir ist. Der Tod, die Frage nach dem Sinn, die Angst vor Leere und Sinnlosigkeit: All das bleibt. Und doch spüre ich die Begleitung Gottes, gerade in diesem Moment.

Vielleicht ist der Glaube kein Allheilmittel. Und schon gar keine Droge, wie Karl Marx meinte. Nein, eine Beruhigungspille, ein Tranquilizer ist der Glaube nicht.

Aber dennoch: Der Satz: „Denn du bist bei mir“ entfaltet für mich eine große Kraft und gibt mir Ruhe und Gelassenheit, gibt mir Kraft. Um dann handeln zu können. Um dann zu schauen, was wichtig ist, was getan werden muss. Oder eben auch: Was ich nicht ändern kann.

Diese Zuversicht, dass Gott bei mir ist: Die tut wirklich unendlich gut.

Vielleicht probieren Sie es auch einmal aus.

Denn Gott ist auch bei Ihnen.

Ihr Okke Breckling-Jensen, Pastor in Altenholz