SCHLIESSEN

Nordkanalregion

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Suche

Die Gemeinden der Region

Aus dem großen Kirchspiel Dänischenhagen haben sich im Laufe vieler Jahre die Gemeinden Altenholz, Holtenau, Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande selbstständig gemacht. Am nördlichen Stadtrand Kiels bilden sie einen gemeinsamen Sozialraum. Lernen Sie die vier Gemeinden in ihrer Geschichte und ihren heutigen Schwerpunkten näher kennen. 

 

 

Der Prozess der Regionalisierung

Im Oktober 2019 haben die vier Gemeinden Altenholz, Holtenau, Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande erste Gespräche über eine engere Zusammenarbeit aufgenommen. Im Zuge der mittelfristigen Pfarrstellenplanung haben die Kirchengemeinderäte beschlossen, die Bildung einer Region und die Fusion zu einer Kirchengemeinde anzustreben. Sie haben dazu eine "Steuerungsgruppe" gebildet, die den Prozess der Regionalisierung im Auftrag der vier Kirchengemeinderäte koordiniert. An die Synoden der Kirchenkreisese Rendsburg-Eckernförde und Altholstein wurden Anträge gerichtet, die Kirchenkreisgrenzen derart zu verändern, dass die Kirchengemeinden Altenholz und Schilksee-Strande zum nächst möglichen Zeitpunkt zum Kirchenkreis Altholstein gehören. 

Den bisherigen Verlauf ihrer Arbeit hat die Steuerungsgruppe in dieser Prozessbeschreibung zusammengefasst. 

 

 

Steuerungsgruppe

Die Steuerungsgruppe des Regionalisierungsprozesses ist mit jeweils drei Personen (und einer Vertretungsperson) aus den Kirchengemeinderäten besetzt: 

Altenholz: Tobias Blank, Pastor Okke Breckling-Jensen, Thomas Fenske, Linda Schiffling

Holtenau: Lena Näthke, Prof. Jutta Lüttges, Pastor Jens Voß, Bernd Krauß

Pries-Friedrichsort: Gisela Farenholtz, Hartwig Wagemester, Pastor Roland Weiss, Daniel Kutz

Schilksee-Strande: Daniela Fräter, Pastorin Dr. Lena-Katharina Schedukat, Dr. Birgit Sitepu, Uta Homeyer

Die interne Koordination der Steuerungsgruppe liegt in den Händen von Daniela Fräter und Lena Näthke. 

Der Regionalisierungeprozess wird von externen Gemeindeberaterinnen begleitet. 

Themengruppen

Die Steuerungsgruppe hat verschiedene Themengruppen eingerichtet, deren Auftrag darin besteht, Möglichkeiten der Kooperation in den einzelnen Arbeitsfeldern auszuloten und mittelfristig gemeinsame Konzepte zu entwickeln. Die Themengruppen werden jeweils von einem Mitglied der Steuerungsgruppe geleitet, in ihnen wirken auch Personen mit, die nicht der Steuerungsgruppe angehören. Darüber hinaus bilden die Pastor*innen einen gemeinsamen Konvent zur Koordination der pastoralen Arbeit. 

Die Themengruppen:

Gottesdienst

Kirchenmusik

Kinder- und Jugendarbeit

Finanzen und Personal

Bau und Immobilien

Öffentlichkeitsarbeit