SCHLIESSEN

Nordkanalregion

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Suche

offen, liberal, einladend, sozialethisch engagiert, in der Liebe Gottes zu den Menschen verwurzelt, profiliert

Herzlich Willkommen in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Altenholz!

Sie sind herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild von unserer Kirchengemeinde zu machen. Hier auf der Internetseite wollen wir Ihnen die "Tür" zu unserem Gemeindeleben öffnen. Kommen Sie gerne und besuchen uns!

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Die Kirchengemeinde Altenholz ist mit den Nachbargemeinden Holtenau, Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande in der Region nördlich des Kanals eng mit einander verbunden. 

Schon jetzt erweitert der Blick in die Nachbargemeinden den Horizont. Kurze Wege nördlich des Kanals laden dazu ein, auch Angebote in den Nachbargemeinden wahrzunehmen und die lebendige Vielfalt zu entdecken.

Auf dem neuesten Stand:

Klicken Sie hier, um Neuigkeiten unserer Kirchengemeinde und aus der Nordkanalregion zu erhalten.

Trennung überwinden - gemeinsam neue Türen öffnen

Am Donnerstag, 13.1.2022, um 19:30 Uhr startet eine neue Gruppe im EBZ. Herzlich eingeladen sind alle Frauen, die gerade eine Trennungssituation durchleben oder bereits getrennt von ihrem Partner/ihrer Partnerin sind! Alles ist dann auf einmal anders und viele Frauen fühlen sich überfordert und alleingelassen; Gefühle wie Wut, Trauer und Verzweiflung sind dabei ganz normal. Mein Name ist Constanze David und ich selbst habe diese Lebenskrise vor einigen Jahren durchlebt und erfahren, dass Veränderung möglich ist und man wieder voll und ganz glücklich sein kann. Neben meinem Beruf als Lehrerin bin ich als Lifecoach/Systemische Beraterin tätig. Mit Hilfe der Gruppe und der unterstützenden Gespräche und Übungen wollen wir gemeinsam Wege finden, um

- sich aus der ehemaligen Beziehung emotional zu lösen

- entstandene Verletzungen zu verarbeiten und das eigene Selbstwertgefühl zu stärken

- sich in der Gruppe gegenseitig zu unterstützen

- neue Perspektiven für das eigene Leben zu entwickeln Ich möchte mit Ihnen/Dir in einer lockeren Atmosphäre zusammenkommen, in der wir uns austauschen, unsere Anliegen miteinander teilen und gemeinsam Lösungsansätze finden. Niemand muss sein Innerstes nach außen kehren, manchmal hilft es auch, einfach zuzuhören und sich in einer neuen Gemeinschaft aufgehoben zu fühlen. Die Treffen finden 14-tägig statt und umfassen vier Abende. Vielleicht wird mehr daraus - ich würde mich freuen!

Bei Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen telefonisch gern zur Verfügung (01629749256).

Wir bitten um Anmeldung unter 01629749256.

Constanze David

Name für fusionierte Gemeinde gesucht

Und wie soll das Kind heißen...? Wer angesichts des erwarteten Nachwuchses schon einmal vor dieser Frage gestanden hat, kennt das Problem: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Soll es eher klassisch sein oder lieber modern? Ein Name, der in der Familie bereits Tradition hat, oder doch lieber et- was exotisch Neues? Was passt zu uns und zu unseren Ideen, wie das Kind vielleicht einmal sein könnte? Aber spätestens bei der Geburt möchte man doch Klarheit haben und beim Standesamt eine Angabe machen können.

mehr

Impuls: Verborgenes Geheimnis

Ach, wäre das schön, wir könnten einen Schalter bedienen und Gott würde das Schlimme verhindern. Aber so ist es nicht. Gott bleibt häufig verborgen. Oft ausgerechnet dann, wenn wir ihn am nötigsten brauchen

 mehr

Grenzverschiebung noch nicht entscheidungsreif

Eigentlich hätten die Kirchenkreissynoden in Altholstein (26. November) und Rendsburg-Eckernförde (27. November) über den Antrag der vier Gemeinden in der Nordkanalregion abstimmen sollen, die Kirchenkreisgrenze so zu verschieben, dass Altenholz und Schilksee-Strande zum Kirchenkreis Altholstein gehören. Doch nicht alle damit verbundenen Fragen konnten rechtzeitig geklärt werden. Deshalb wurde die Entscheidung auf die März-Synoden verschoben.

mehr 

Offene Kirche

Unsere Kirche ist zur inneren Einkehr Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr geöffnet. Sonntags ist die Kirche nach dem Gottesdienst bis 18 Uhr geöffnet.

Sehen Sie hier unser Haus- und Hygienekonzept bzgl. der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ein. 

Für Gottesdienste und Andachten gilt die 3G-Regelung und FFP2-Maskenpflicht.

Andacht, Gebet, Impulse

Auf unserem YouTube-Kanal können Sie bei sich zu Hause Andachten feiern, die wir aufgenommen haben. 

Gelangen Sie hier zur Playlist "Beten, Feiern, still werden" auf YouTube.

 

 

Social Media

Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Die Kirchengemeinde Altenholz bietet vielen Menschen einen Raum für Gespräche, Treffen, musische Aktivitäten, Erfahrungen von Gemeinschaft und Spiritualität. Gleichzeitig werden unsere Räumlichkeiten von vielen externen Gruppen genutzt. In dem Wissen, dass die Menschen, die zu uns kommen, darauf vertrauen, dass ihnen hier Gutes geschieht, sehen wir unsere Verantwortung darin, alles uns Mögliche zu tun, um diese Menschen zu schützen, damit sie sich sicher fühlen und sie sich in ihrer Persönlichkeit frei entfalten können.

Das Schutzkonzept wurde entworfen, um alle Menschen, die sich in unseren Räumen und bei unseren Veranstaltungen bewegen anzusprechen, zu schützen und zu informieren. Insbesondere unseren ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden soll dieses Schutzkonzept als Leitfaden für die tägliche Praxis dienen.

Das Dokument finden Sie hier.

Texte aus der Kirchengemeinde & Büchertauschregal

 Halten Sie einen Moment inne bei einer Predigt. Erinnern Sie sich an die Konfirmation vom letzten Jahr. Nehmen Sie Impulse für den Tag mit.

Eine Sammlung von Predigten und anderen Vorträgen in der Kirchengemeinde können Sie hier durchstöbern.

 

Büchertauschregal – für alle da

Seit 2019 gibt es im Eivind-Berggrav-Zentrum (EBZ) ein für alle zu nutzendes Büchertauschregal.

Gleich, wenn man das EBZ betritt, fällt das weiße Regal in der Halle hinter der Sitzecke auf – ein echter Hingucker, gefüllt mit Büchern für die unterschiedlichsten Altersgruppen, auch für Kinder und Jugendliche.

Das Regal lädt ein, alle Fächer einmal durchzusehen und sich zu bedienen. Entweder man tauscht, d.h. man nimmt ein Buch mit nach Hause und stellt im Gegenzug ein mitgebrachtes Buch für andere Nutzer ins Regal. Oder man leiht ein Buch aus und bringt es nach dem Lesen wieder zurück. Oder man steckt eine kleine Spende in die bereitgestellte Kasse und behält das Buch. Das Geld, das dort zusammenkommt, wird für die (musikalische) Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde verwendet.

Die Idee hinter diesem Projekt ist: Ein Buch, das für den Einen interessant ist, kann für andere zum Lieblingsbuch werden.

Das Büchertauschregal kann von allen Interessierten zu den Öffnungszeiten des EBZ genutzt werden. Bitte keine größere Menge Bücher abgeben.