SCHLIESSEN

Nordkanalregion

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Suche

offen, liberal, einladend, sozialethisch engagiert, in der Liebe Gottes zu den Menschen verwurzelt, profiliert

Herzlich Willkommen in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Altenholz!

Sie sind herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild von unserer Kirchengemeinde zu machen. Hier auf der Internetseite wollen wir Ihnen die "Tür" zu unserem Gemeindeleben öffnen. Kommen Sie gerne und besuchen uns!

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Die Kirchengemeinde Altenholz ist mit den Nachbargemeinden Holtenau, Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande in der Region nördlich des Kanals eng mit einander verbunden. Schon jetzt erweitert der Blick in die Nachbargemeinden den Horizont. Kurze Wege nördlich des Kanals laden dazu ein, auch Angebote in den Nachbargemeinden wahrzunehmen und die lebendige Vielfalt zu entdecken.

Auf dem neuesten Stand:

Klicken Sie hier, um Neuigkeiten unserer Kirchengemeinde und aus der Nordkanalregion zu erhalten.

Sommerkirche: Große Gefühle

Um große Gefühle geht es bei der Sommerkirche der Nordkanalregion. Vom 3. Juli bis 14. August stehen die Themen "Angst & Erleichterung", "Bewunderung & Neid", "Hoffnung & Enttäuschung", Freude & Trauer", Stolz und Scham", "Mitleid & Schadenfreude" und "Liebe & Haß" auf dem Programm. Alle Termine im Überblick gibt es

hier

Wählen und gewählt werden

Haben Sie Freude und Interesse, die Geschicke unserer Kirchengemeinde zu verantworten? Wollen Sie die Herausforderungen einer Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Holtenau, Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande als Chance gestalten und den Weg in eine mögliche, fusionierte Gemeinde bedenken? Vor allem: Wollen Sie die "Kirche der Zukunft" bauen, damit Menschen aus Altenholz in Ihrem Leben ein spirituelles und soziales Zuhause finden können?

Kandidieren Sie!

Friedensgebet

Die Friedensgruppe Altenholz lädt ein zum Friedensgebet an jedem ersten Samstag im Monat um 12.00 Uhr in der St. Nikolai Kirche am Alten Markt.

Pfingsten, ein Antwortversuch auf 100 Tage Krieg

Siehe zum gleichen Thema auch Friedensgebet vom 2. April 2022:
Kain und Abel, ein Brudermord - Der Blick auf den Täter und der Blick auf das Opfer

(siehe auch: Was ist der Mensch? Gut - Böse? aus der Reihe Gespräche über Glauben und Zweifel)

Die richtige Balance

Wie soll das eigentlich gehen: Sensibel und achtsam bleiben, ohne sich den Katastrophen und schlechten Nachrichten unterzugehen? Wie es schaffen, sich eine etwas dickere Haut zuzulegen, ohne abzustumpfen? Wie realistisch bleiben, ohne dem Impuls den Kopf in den Sand zu stecken nachzugeben?

Lesen Sie hier, wie es weiter geht. 

Kirchenkreiswechsel

Vier Kirchengemeinderäte haben entschieden, eine Fusion anzustreben. Dafür braucht es einiger Hebel, die in Bewegung gesetzt werden.

Lesen Sie hier mehr zu dem aktuellen Stand der Dinge.

Offene Kirche

Unsere Kirche ist zur inneren Einkehr Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr geöffnet.

Gebet und praktische Hilfe für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine dauert an. Die Menschen in den Kriegsgebieten und die nach Deutschland Geflüchteten brauchen unser Gebet und unsere Unterstützung. 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Andacht, Gebet, Impulse

Auf unserem YouTube-Kanal können Sie bei sich zu Hause Andachten feiern, die wir aufgenommen haben. 

Gelangen Sie hier zur Playlist "Beten, Feiern, still werden" auf YouTube.

 

 

Social Media

Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Die Kirchengemeinde Altenholz bietet vielen Menschen einen Raum für Gespräche, Treffen, musische Aktivitäten, Erfahrungen von Gemeinschaft und Spiritualität. Gleichzeitig werden unsere Räumlichkeiten von vielen externen Gruppen genutzt. In dem Wissen, dass die Menschen, die zu uns kommen, darauf vertrauen, dass ihnen hier Gutes geschieht, sehen wir unsere Verantwortung darin, alles uns Mögliche zu tun, um diese Menschen zu schützen, damit sie sich sicher fühlen und sie sich in ihrer Persönlichkeit frei entfalten können.

Das Schutzkonzept wurde entworfen, um alle Menschen, die sich in unseren Räumen und bei unseren Veranstaltungen bewegen anzusprechen, zu schützen und zu informieren. Insbesondere unseren ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden soll dieses Schutzkonzept als Leitfaden für die tägliche Praxis dienen.

Das Dokument finden Sie hier.

Texte aus der Kirchengemeinde & Büchertauschregal

 Halten Sie einen Moment inne bei einer Predigt. Erinnern Sie sich an die Konfirmation vom letzten Jahr. Nehmen Sie Impulse für den Tag mit.

Eine Sammlung von Predigten und anderen Vorträgen in der Kirchengemeinde können Sie hier durchstöbern.

 

Büchertauschregal – für alle da

Seit 2019 gibt es im Eivind-Berggrav-Zentrum (EBZ) ein für alle zu nutzendes Büchertauschregal.

Gleich, wenn man das EBZ betritt, fällt das weiße Regal in der Halle hinter der Sitzecke auf – ein echter Hingucker, gefüllt mit Büchern für die unterschiedlichsten Altersgruppen, auch für Kinder und Jugendliche.

Das Regal lädt ein, alle Fächer einmal durchzusehen und sich zu bedienen. Entweder man tauscht, d.h. man nimmt ein Buch mit nach Hause und stellt im Gegenzug ein mitgebrachtes Buch für andere Nutzer ins Regal. Oder man leiht ein Buch aus und bringt es nach dem Lesen wieder zurück. Oder man steckt eine kleine Spende in die bereitgestellte Kasse und behält das Buch. Das Geld, das dort zusammenkommt, wird für die (musikalische) Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde verwendet.

Die Idee hinter diesem Projekt ist: Ein Buch, das für den Einen interessant ist, kann für andere zum Lieblingsbuch werden.

Das Büchertauschregal kann von allen Interessierten zu den Öffnungszeiten des EBZ genutzt werden. Bitte keine größere Menge Bücher abgeben.